Geburtstag im Metal-Stil: So läuft das!

Heavy Metal ist keine Musik. Heavy Metal ist eine Lebensphilosophie. Solche oder ähnliche Sätze hat man wohl von jedem Metaller schon mal gehört. Sie brennen für ihre Musik und für ihre Subkultur. Wie feiert ein Metal-Fan also am besten Geburtstag? Natürlich mit Musik und dem richtigen Equipment, dazu kommen viele gleichgesinnte Fans der Musik und schon kann die Party steigen.

Die Location

Der Metal-Fan ist in der Regel ein Frischluft-Fanatiker. Ein Ort zum Feiern in freier Natur begeistert die Fans der rauen Klänge. Da die Musik üblicherweise eine gewisse Lautstärke mit sich bringt, sollte man aber einen Ort wählen, an dem es keinen Ärger mit den Nachbarn gibt. Alternativ lassen sich für größere Feiern auch Partyräume mieten, die haben den Vorteil, dass man auch entsprechend dekorieren kann. Schwarz muss sein, weiße Wände kann man prima mit ein paar Bandpostern überdecken.

Das Catering

Auch Metaller haben Hunger. Ein Buffet bietet sich immer an, so kann sich jeder nehmen, was ihm schmeckt. Für das Geburtstagskind muss auf jeden Fall eine Torte mit den passenden geburtstagskerzen und eine schöne Dekoration her. Eine Fototorte mit einem schicken Bild vom letzten Festival macht immer Eindruck. Für große Geburtstagspartys gibt es auch mehrstöckige Torten mit schwarzem Fondant, die bringt alle Gäste zum Staunen und jeder bekommt ein Stück ab. Dazu kann man viele Kleinigkeiten in der eigenen Küche zaubern oder beim Caterer bestellen, zum Beispiel schwarze Makronen oder Cupcakes mit der Metalhand, dem typischen Metal-Gruß, aus Zuckerschrift. Heavy-Metal-Fans sind auch für jeden Spaß zu haben. Wer mal ganz aus der Reihe fallen will, kann seine Party auch komplett kitschig ausrichten und für die Metal-Heads Kinderdeko, Kuchen mit bunten Schokolinsen und Tierkerzen auffahren. Das sorgt für gute Laune und Lacher, gerade unter den harten Leuten mit den Nietengürteln.

Drinks

Getränke werden erwartet. Und zwar reichlich. Und dann auch noch die richtigen. Unter erwachsenen Metallern kann man mit Bier und ein paar Kurzen nichts falsch machen. Für die Leute, die keinen Alkohol trinken, stellt man am besten eine alkoholfreie Bowle auf das Buffet oder bietet Saftcocktails mit Metal-Deko in Festival-Bechern an. Viele Bands verkaufen Gläser mit ihrem Logo, die lassen sich für Geburtstagsfeiern prima nutzen.

Musik

Das Wichtigste zum Schluss: Die Musik muss stimmen. Man tut gut daran, vor der Feier die Lieblingsbands des Geburtstagskindes in Erfahrung zu bringen. Für die ältere Generation sollte man ein paar Heavy-Metal-Klassiker wie Iron Maiden, Metallica, AC/DC oder Motörhead parat haben. Die jüngere Generation steht meistens auf die neueren Bands wie zum Beispiel Slipknot oder Rammstein. Was wirklich wichtig ist, ist eine Soundanlage, die die Bässe gut mitmacht. Wer es etwas pompöser mag, kann mit einer passenden Lichtanlage für glückliche Gäste sorgen. Gute Musik zusammen mit dem richtigen Essen und leckeren Getränken sind ein Garant für unvergessliche Metal-Partys bis zum Morgengrauen.

Leave a Comment

mts_howto